Über mich

Ich bewege mich gerne zwischen den Sparten (oder besser: IN verschiedenen Sparten), zunächst in den Sparten Schauspiel, Performance und Musiktheater, seit einigen Jahren auch im Figurentheater.

 

Als Jugendliche erhielt ich meinen ersten Gesangsunterricht. Den klassischen Gesang entdeckte ich während meiner Ausbildung zu Schauspielerin, der mir auch das ein oder andere theatral-musikalische Abenteuer ermöglichte (siehe auch Produktionen).

 

 Mein Erstkontakt mit der Welt des Figurentheaters fand am Theater Heilbronn im Rahmen einer Produktion „mit Puppen und Menschen“ statt. Nach 5 Tagen Workshop spielte ich allerdings einen "Menschen" und bedauerte dies sehr. Viele Jahre hegte ich den Wunsch, in diesem Bereich mehr Kenntnisse zu erwerben, bzw. die vorhandenen zu vertiefen, doch musste noch einige Zeit vergehen, bis sich mir 2014 am Schubert Theater in Wien die Möglichkeit bot. Hier war ich an einigen Produktionen beteiligt, die jeweils über mehrere Spielzeiten auf dem Spielplan standen. Zusätzliche Workshops, Coachings und Produktionen an anderen Häusern erweiterten mein Spektrum.

 

 

In der Zeit meiner Schauspielausbildung hatte ich die Atemarbeit kennen und lieben gelernt. Seitdem integriere ich die Übungen in meine Vorstellungsvorbereitung. Der Vorbereitung widme ich gerne ausreichend Zeit.

 

 

Meine Interessen jenseits des Tellerrands des Theaters ließen mich ich in den vergangenen Jahren neben meiner künstlerischen Arbeit auch als Projektmitarbeiterin am Bundesforschungszentrum für Wald arbeiten. In diesem wissenschaftlichen Umfeld wurde mir bewusst, dass sich meine Art der Vorstellungsvorbereitung sehr gut auf Vorträge und Präsentationen übertragen lassen. (Mehr dazu hier.)

 

 

 

Ich wünsche Ihnen nun viel Freude beim Stöbern auf meiner Website.


Bei Fragen nehmen Sie bitte gerne Kontakt mit mir auf.,